28.11.17, 14:42

Akzeptieren und doch verändern - Achtsamkeit als Lebenskunst. Vortrag im HELLERS Restaurant N7 13-15

Dienstag, 28.11.2017, 19:30 Uhr - 20:30 Uhr

Achtsamkeitsbasierte Techniken werden heute weltweit in medizinische und therapeutische Konzepte integriert. Achtsamkeit ist ein einfaches (aber nicht unbedingt leichtes!) und wirksames Mittel, um Stress abzubauen und körperliche wie geistige Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu fördern. In diesem Vortrag gehen wir davon aus, dass Achtsamkeit eine innere Haltung und nicht so sehr ein „Tun“ ist. Je mehr man Achtsamkeit übt, desto weniger kämpft man gegen Unannehmlichkeiten an und gewinnt eine neue Perspektive auf sich selbst, auf andere, auf das Leben. Im Vortrag werden unterschiedliche Herangehensweisen und Methoden erklärt und mögliche Ziele für ein Achtsamkeitstraining aufgezeigt.

Die Vortragsreihe im HELLERS Restaurant, N7 13-15! Bitte melden Sie sich bei uns oder im Restaurant an.

Termine 2017:

Di, 21.02.2017    Vom konstruktiven Umgang mit inneren Kritikern Miesmachern und Perfektionisten

Di, 21.03.2017    Gesunder Schlaf - Bedeutung und Praxis

Di, 25.04.2017    Führungskompetenz für Geführte - vom Umgang mit Vorgesetzten und Chefs

Di, 23.05.2017    "Nimm's nicht persönlich" - umsetzbare Strategien zum Umgang mit Kränkungen

Di, 27.06.2017    In Flow kommen - wie ich Gefühle, Bedürfnisse, Werte und Ziele in Einklang bringe

Di, 25.07.2017    Das Gehirn - biologische, psychologische und philosophische Perspektiven

Di, 26.09.2017    Resilienz im Beruf - gesund und leistungsfähig bleiben in der modernen Arbeitswelt

Di, 24.10.2017    Hypnose und Selbsthypnose - die Kraft der Vorstellung nutzen

Di, 28.11.2017    Akzeptieren und doch verändern - Achtsamkeit als Lebenskunst

Die Reihe wird ab dem 23.01.2018 fortgesetzt!